Windows 8 und Internet Explorer 10

Christian
Christian
Teilen:
  • facebook share icon
  • twitter share icon

Seit ein paar Tagen ist nun offiziell das neue Betriebssystem Microsoft Windows 8 auf dem Markt. Mit Einführung des Betriebssystems wurde gleichzeitig das neue Tablet Microsoft Surface vorgestellt.

Das Mircosoft Surface stellt eine sehr gute Alternative zum Platzhirsch Apple iPad dar, technisch, sowie funktional. So bietet das Microsoft Surface zum Beispiel die Möglichkeit USB-Geräte direkt am Gerät anzuschließen.

Aber mit dem neuen Gerät und neuem Windows 8 kommt natürlich auch ein neuer Internet Browser: der Internet Explorer 10. Neue Browser bringen in der Regel neue Funktionalitäten mit, aber auch Besonderheiten und neue Eigenheiten. Wir sehen das sportlich und nehmen die Herausforderung gern an.

Welche Folgen hat der neue Internet Explorer für vorhandene und neue Internetseiten?

Die gute Nachricht: der IE10 unterstützt nun voll HTML5 und CSS3. Die schlechte Nachricht: der Internet Explorer 10 verhält sich wie immer anders als seine Vorgänger IE9, IE8, etc. Man muss also eigens für den IE10 mit der Programmierung darauf reagieren.

Fakt ist, dass es immer mehr Geräte und Hersteller geben wird, die auf Windows 8 setzen. Somit wird es immer mehr Surfer geben, die den Internet Explorer bewusst oder unbewusst nutzen.

Das Zauberwort: „responsive Webdesign“! Mit steigender Beliebtheit und Verbreitung der Tablets und Smartphones steigt der Bedarf nach responsiven Websites.

Wir als TYPO3-Internet-Agentur werden diese neuen Internet-Browser und mobilen Geräte unterstützen und verstärkt Websites für Geräte wie Apple iPad, Microsoft Surface, Samsung Galaxy etc. entwickeln und optimieren.

Christian
Christian
Teilen:
  • facebook share icon
  • twitter share icon