Core Web Vitals: Neuer Rankingfaktor zur Nutzererfahrung

Im Mai 2021 steht eine weitreichende Anpassung des Google Algorithmus an.

Christian
Christian
Teilen:
  • facebook share icon
  • twitter share icon
  • linkedin share icon

Google stellt endgültig auf die mobile first- beziehungsweise mobile only-Betrachtung um. Das bedeutet, dass Websites ohne mit Optimierung für mobile Endgeräte künftig noch besser ranken. Gleichzeitig werden Inhalte, die mobil nicht verfügbar sind, gar nicht erst in den Index aufgenommen werden.

In diesem Zuge gewichtet Google die Nutzererfahrung (User Experience) höher und hat dafür Ende 2020 einen neuen, offiziellen Rankingfaktor bekanntgegeben: die Core Web Vitals. 

Was sind die Core Web Vitals genau? 

Bei den Core Web Vitals handelt es sich aktuell um drei Metriken:

  • Wie lange dauert es, bis das größte sichtbare Element der Seite geladen wurde? (oftmals ein Kopfbild)
  • Wie lange dauert es, bis die Website auf eine Interaktion des Nutzers reagiert? (beispielsweise ein Klick auf einen Button)
  • Inwiefern verschieben sich die Elemente der Website beim Ladevorgang? (beispielsweise ein “Springen” von Elementen weil ein Element darüber später geladen wurde) 

Google behält sich hierbei vor, zukünftig Änderungen oder Erweiterungen dieser Metriken vorzunehmen. Neben diesen Punkten fließen vor allem eine grundlegende Optimierung zur Nutzung auf mobilen Endgeräten sowie eine HTTPS-Verschlüsselung in die Bewertung der Nutzererfahrung ein.

Welche Werte sollen diese Maßzahlen haben? 

Für eine optimale User Experience im Sinne der Core Web Vitals sollten daher

  1. die sichtbaren Elemente der Website schnell geladen werden (unter 2,5 Sekunden)
  2. angeklickte Elemente auf der Website schnell reagieren (unter 100 Millisekunden)
  3. die Position von Elementen während des Ladevorgangs oder der Nutzung nicht springen (unter einem Wert von 0,1) 

Da Google alle Unterseiten einer Website indiziert, sollten diese Werte für möglichst viele Unterseiten beziehungsweise Arten von Unterseiten geprüft werden, um Empfehlungen für die Optimierung abzugeben. 

Sie möchten wissen, wie Ihre Website bei diesen Kennzahlen abschneidet und wie sich dies, falls nötig, verbessern lässt?

Kein Problem, da helfen wir Ihnen gerne! Als erstes analysieren wir mit unseren Testtools bis zu 500 Unterseiten Ihrer Website auf die genannten Maßzahlen - jeweils für Desktop- und Mobilgeräte. Anhand der Ergebnisse geben wir konkrete Empfehlungen zur Optimierung und schätzen den Aufwand für die Umsetzung, damit Ihre Website die Prüfung des neuen Rankingfaktors besteht. Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail.

Weiterführende Informationen:

https://blog.chromium.org/2020/05/the-science-behind-web-vitals.html
https://support.google.com/webmasters/answer/9205520?hl=de

Christian
Christian
Teilen:
  • facebook share icon
  • twitter share icon
  • linkedin share icon